Rückzug

Saigon.
Hier endet der diesjährige Reiseblog, leider vorzeitig und unter ungeplanten Umständen. Nach acht Tagen hohem Fieber habe ich Vietnam, wenn überhaupt, bislang nur aus dem Busfenster gesehen. Die meiste Zeit habe ich stattdessen unter meinem Moskitonetz vergeblich auf Besserung gewartet. Ob im nassen Hue oder am Strand von Mui Ne. Auch wenn mir die Entscheidung nicht leicht gefallen ist, so habe ich gestern dank Tobis Hilfe aus Deutschland meine Rückreise organisiert und werde heute Abend noch ausfliegen um mich so schnell wie möglich durchchecken lassen. Vielen lieben Dank nochmals an alle Blogleser und die viele Unterstützung aus der Heimat.

Auf Wiedersehen Indochina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.